Nachrichten & Veranstaltungen

26. November 2020

IDS auf dem Workshop zur Messung finanzierter Emissionen von Krediten und Investments mit der PCAF Methode

Am 26. November 2020 wird Dr. Elisabeth Winter ein Fallbeispiel zum Thema Carbon Accounting bei Allianz präsentieren. Die Präsentation ist Teil des Tagesordnungspunkts "Börsennotierte Aktien & Anleihen" um 13:00 Uhr.

Das Webinar wird vom Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.V. (VfU) gemeinsam mit PCAF veranstaltet.

Weitere Informationen zum Webinar finden Sie hier

16. September 2020

Webinar "Machine Learning for Investment Data Management" am Donnerstag 17. September um 10:10 Uhr bei der ALFI Rentrée

Besuchen Sie uns morgen bei der ALFI Rentrée. Unsere Experten Thomas Ohlsen und Ismail Demir werden drei Anwendungsfällen präsentieren, und erklären wie Machine Learning die menschliche Arbeit unterstützen und helfen kann Ressourcenengpässe zu überwinden.
 
Die Grundlage einer fundierten Planung und Analyse von Investitionsentscheidungen ist die Sammlung und Sicherung qualitativ hochwertiger Daten. Dies erfordert umfassende Qualitätssicherungsprozesse. Ihre Komplexität steigt mit der Komplexität der zu überprüfenden Daten. Rein automatisierte Prozesse stoßen schnell an ihre Grenzen, und Tests können nur von hochqualifizierten Mitarbeitern durchgeführt werden. Dadurch werden wichtige Ressourcen und Kapazitäten gebunden, die oft für andere Themen benötigt werden.

> Mehr über diese Konferenz

11. Mai 2020

Allianz veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2019

Die Allianz konzentriert sich auf ihr Engagement für den langfristigen Klimaschutz - sowohl durch ihre Geschäftstätigkeit als Versicherer und Investor als auch durch ihre Unternehmenstätigkeit. Wie in den vergangenen Jahren gibt der Bericht einen Überblick über ein breites Spektrum an Themen, wie die Allianz ESG-Risiken und -Chancen in ihrem Geschäft managt, nachhaltige Lösungen anbietet, ihre Kunden schützt, ihre Mitarbeiter weiterentwickelt und sich in der Gesellschaft engagiert.

Im diesjährigen Bericht legt die Allianz zum ersten Mal den CO2-Fußabdruck ihres eigenen börsennot-ierten Aktienportfolios offen. IDS ist stolz darauf, an diesem Projekt beteiligt gewesen zu sein, indem es einen Beitrag zur Analyse des CO2-Fußabdrucks des Portfolios für die klimabezogene finanzielle Offenlegung geleistet hat. Die zugehörigen Kennzahlen sind in Abschnitt 05.6 „Metrics and Targets“ des Berichts zu finden und basieren auf den Empfehlungen, die von der Task Force für klimabezo-gene Finanzdaten (TCFD) des G20-Finanzstabilitätsrats entwickelt wurden.

> Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie den Allianz Group Sustainability Report 2019 (auf Englisch)

31. März 2020

Start des neuen Solvency II Tripartite Template (TPT v5.0)

Insider Rat: beginnen Sie zunächst mit der Produktion der v4.0 gefolgt von der Produktion der v5.0. Hier ist der Grund:

Mit Stichtag 31. März 2020 beginnt die parallele Phase für die Produktion des TPT in den Versionen 4.0 und 5.0. Da der Umsetzungsstand nicht bei allen Kunden gleich sein wird, hat IDS das folgende Vorgehen gewählt:

  •  Zunächst wird das TPT v4.0 wie gewohnt produziert und über die etablierten Lieferprozesse verteilt. Dadurch sollen die Kunden bei der Einhaltung von Lieferfristen gegenüber den Investoren unterstützt werden.
  • Erst im Anschluss wird das TPT v5.0 erstellt und ausgeliefert. Die Kunden können diese Version für Testzwecke nutzen und prüfen, wie weit ihre Umsetzung fortgeschritten ist.
  • Die Produktion der Version 3.0 wird zu diesem Stichtag eingestellt.     

Durch dieses Vorgehen werden technische Konflikte bei der Übertragung und dem Import der beiden Versionen vermieden. 

> Weitere Informationen zu TPT v5.0

20. März 2020

COVID-19 Aktualisierung 20. März 2020

Sehr geehrte Kunden,

Wir möchten Sie über unsere Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Corona Virus (COVID-19) informieren.  IDS überwacht und steuert die Situation genau und befolgt die empfohlenen Praktiken und Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie unserer Beteiligungsgesellschaft Allianz SE.

Mit einem belastbaren Rahmen für die Geschäftskontinuität und einer Arbeitsgruppe für Krisenfälle ist es unsere oberste Priorität, ein sicheres Arbeitsumfeld für unsere Kollegen und die Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität für unsere Kunden auf der ganzen Welt zu gewährleisten.

Vorbeugende Maßnahmen:

  • Reisebeschränkungen sind in Kraft.
  • Es bestehen Einschränkungen für externe Mitarbeiter und Besucher.
  • Die Verfügbarkeit von Handdesinfektionsmitteln und Masken ist gewährleistet.
  • Kontinuierliche Risikobewertung und Quarantäne für potenziell betroffene interne Mitarbeiter.
  • Kontakte zu medizinischen Einrichtungen und Benachrichtigungsketten auf dem neuesten Stand.
  • Stärkung des Mitarbeiterbewusstseins für aktuelle Entwicklungen.
  • >80% Home-Office-Quote bei allen Mitarbeitern, der Betrieb ist stabil, die vorhandenen Lösungen für das Remote-Arbeiten haben eine angemessene Kapazität und Eignung.

Maßnahmen zur Wiederherstellung

  • BCM-Wiederherstellungspläne, die die Betriebskontinuität im Falle weiterer Einschränkungen gewährleisten, sind dokumentiert und auf dem neuesten Stand.
  • Enge Zusammenarbeit mit der Allianz Group Crisis Unit und 100%ige Umsetzung aller Empfehlungen.

Als globaler Anbieter für die Anlegergemeinschaft verstehen wir die aktuelle Situation als eine gemeinsame Herausforderung.

Wir haben die Überzeugung, dass unsere Maßnahmen die erwartete operative Belastbarkeit gewährleisten, um Ihnen bei der Bewältigung Ihrer Situation zu helfen.  Bitte zögern Sie nicht, Ihren IDS-Vertreter zu kontaktieren, wenn Sie weitere Unterstützung oder Informationen benötigen. - Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen Ihr IDS-Management

 

27. Januar 2020

Neue Version 5.0 des Solvency II TPT

Am 19. Januar 2020 informierte FinDatEx auf seiner Web-Seite (findatex.eu) über die Verabschiedung einer neuen Version 5.0 des Solvency II Tripartite Template (TPT).  Die Änderungen betreffen vor allem Verbriefungen (EN: securitizations), Private Equity Investments und Informationen zum Kontrahenten (EN: counterparty). Darüber hinaus wurden zahlreiche formale Änderungen vorgenommen, bspw. die Frequenz von Kuponzahlungsterminen (EN: coupon payment frequencies), die Klassifizierung von als Sicherheit gestellten Investments (EN: classification of investments that are pledged as collateral) oder die Unterscheidung von Long- und Short-Positionen über das Vorzeichen des Nominalbetrags (EN: nominal amount). Schließlich wurde die Version 5.0 in die Spalte „1000_TPT_Version“ aufgenommen.

Laut Vorstellungen der FinDatEx soll die neue Version 5.0 ab dem 31. März 2020 umsetzt sein und zunächst parallel mit der Version 4.0 verwendet werden. Am 30. Juni soll die parallele Phase enden und nur noch die Version 5.0 zum Einsatz kommen. Die Verwendung der älteren Version 3.0 soll Ende März 2020 vollständig auslaufen.

Die FinDatEx gibt darüber hinaus Empfehlungen zum technischen Format des TPT, um einen branchenweit möglichst einheitlichen Standard zu etablieren.

Alle Änderungen im Detail und Umsetzungspläne durch IDS finden Sie hier.