Risikocontrolling

Liquiditätsreporting

Fondsliquidität unter Kontrolle.

Ermöglicht Risikocontrollern in KVGen zu untersuchen, wie sich Mittelabflüsse und Konzentrationsrisiken auf die Einhaltung von rechtlichen Vorschriften und Performanceanforderungen auswirken.

Liquiditätsrisiken sind seit der Finanzkrise besonders ins Blickfeld der Risikocontroller und der Aufsichtsbehörden gerückt. Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGen) konzentrieren sich dabei auf die Marktliquidität der Instrumente in den Portfolios. Das Liquiditätsreporting von IDS liefert dazu einen Überblick über das einzelne Portfolio und über den von der KVG verwalteten Gesamtbestand, damit potenziell kritische Fonds rasch identifiziert werden können, die Einhaltung aufsichtsrechtlicher Anforderungen sichergestellt wird, Performance-Auswirkungen gesteuert werden und die Gefahr von Reputationsschäden reduziert wird.

 

Sie möchten wissen, worauf Sie beim Liquiditätsrisikocontrolling achten sollten? Diese 10 Prüfpunkte bieten Ihnen einen guten Überblick!